Tetrahoden-Bau Teil 4 – Programmierung

Mit der Nutzung der Bibliothek zur Ansteuerung der LEDs ist die Programmierung mehr oder weniger ein Kinderspiel. Die möglichen Leuchtmuster und -animationen sind praktisch nur durch eure eigene Kreativität begrenzt.

Als Beispiel ist hier das Script, welches De fofftig Penns beim Pixxen-Festival 2013 nutzten, als Gist einzusehen.

Die eingesetzte Bibliothek zur Ansteuerung von LEDs wie diesen mit den WS2801-Chips, aber auch anderen findet sich bei Google Code.

Wenn alles angeschlossen, zusammengebaut und programmiert ist, dann heißt: FERTIG!

Ein glücklicher Jakob, der sich auf den ersten Bühneneinsatz freut!

Ein glücklicher Jakob, der sich auf den ersten Bühneneinsatz freut!